Sprechstunde Helmtherapie

Haben Sie Fragen rund um das Thema Helmtherapie? Die Experten unseres Netzwerks helfen gerne weiter. Geben Sie einfach Ihre Frage in das Kontakt-Formular ein. Innerhalb von 48 Stunden erhalten Sie eine Antwort.

Kontakt 

jm-medicine

Sie sind hier:

Netzwerk Helmtherapie

3D-Foto statt Gipsabdruck

ImageDie  Helmtherapie mit Kopforthesen der Firma bagomed GmbH ist schonend und sicher für Ihr Kind. Ganz ohne Berührung oder schädliche Strahlen wird das kleine Köpfchen gescannt. Mithilfe der exakten Daten dieses Scans kann der Helm maßgefertigt werden. Keine Sorge, Babys gewöhnen sich sehr schnell daran – und mögen die schönen bunten Farben.

Bei Ihrem ersten Besuch eines bagomed-Helmtherapeuten - idealerweise im 4. bis 5. Lebensmonat Ihres Babys - wird in Bruchteilen einer Sekunde ein digitaler Scan vom Köpfchen aufgenommen, und die Kopfdeformation wird diagnostiziert. Die bagomed-Partner Dr. Dr. Stephan Rottke und Dr. Dr. Holger Maas aus Bonn sind Mitentwickler und bundesweite Erstanwender von digitaler, photooptischer Datenerfassung statt Gipsabdruck (Patentanmeldung). Seit 2007 haben die beiden Ärzte mehrere tausend Untersuchungen durchgeführt. Von den sehr guten therapeutischen Erfolgen sowie der sehr hohen Patientenzufriedenheit berichtete mehrfach das Fernsehen. Auch einige Zeitschriften veröffentlichten Beiträge über die Helmtherapie in der Praxis Rottke und Maas.

Sollte eine Helmtherapie nötig und sinnvoll sein, erhalten Sie von Ihrem bagomed-Helmtherapeuten einen Kostenvoranschlag sowie einen Kostenübernahmeantrag an Ihre Krankenkasse. Die Krankenkassen entscheiden von Fall zu Fall, eine Leistungspflicht gibt es nicht. Wenn Sie sich für die Helmtherapie entscheiden, erstellt die Firma bagomed GmbH auf der Grundlage des Scans ein Modell des Baby-Köpfchens in Gips. Dann wird ein Helm gefertigt, der dort Freiräume lässt, wo das Baby-Köpfchen noch wachsen soll. Schon fünf bis zehn Tage später kann der Helmtherapeut den Helm bei Ihrem Baby anpassen - und die Therapie beginnt. Eine erste Kontrolle erfolgt nach zwei Wochen. Alle vier bis sechs Wochen kontrolliert der Helmtherapeut im weiteren Verlauf den Helm und nimmt Anpassungen vor. Da neben der Qualität des Helms auch die Qualifikation des Therapeuten entscheidend für den Behandlungserfolg ist, arbeitet die bagomed GmbH nur mit Ärzten zusammen. Die Helmtherapie dauert in der Regel ein halbes Jahr lang.

 

Foto: © detailblick - Fotolia.com

 

 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Behandlungsbeispiele

  • Fall 1

    Vorher.

  • Fall 1
    Fall 1

    Nachher.

  • Fall 2

    Vorher.

  • Fall 2
    Fall 2

    Nachher.

  • Fall 3
    Fall 3

    Vorher.

  • Fall 3
    Fall 3

    Nachher.

  • Fall 4
    Fall 4

    Vorher.

  • Fall 4
    Fall 4

    Nachher.

  • Fall 5
    Fall 5

    Vorher.

  • Fall 5
    Fall 5

    Nachher.

ZDF Dokumentation

Prävention

Wie Sie Kopfverformungen bei Säuglingen entgegen wirken können

 

 

FAQ

Fragen und Antworten zum Thema Helmtherapie ...

Literatur

Wo Sie detaillierte Informationen über Schädelasymmetrie finden.

Hilfe

Wer Sie am besten beraten kann, wenn Ihr Baby Kopfdeformitäten aufweist